DFB Kampagne

Willkommen beim

Kreisfussballverband Nordfriesland!

 

hjftrauer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In herzlicher Dankbarkeit und tief bewegt nehmen wir Abschied von unserem Sportkameraden und Ehrenvorsitzenden

 

Hans-Jürgen Fröhlich

 

Von Kindheit an im Bredstedter TSV sportlich aktiv, machte er als 23-Jähriger Fußball zu seiner Hauptsportart und jagte fünf Jahre bei Frisia Husum dem runden Leder nach. Als Trainer von 1. Herrenmannschaften beim TSV Goldebek (1980-83), Victoria Risum Maasbüll (1983-84) und TSV Drelsdorf (1984-85) gab er seine Freude an diesem Sport ebenso weiter wie von 1985 bis 2002 als Nachwuchstrainer mit Lizenz beim SV Germania Breklum, dessen Vorsitzender er zudem während dieser Zeit war. Darüber hinaus war Hans-Jürgen Fröhlich 33 Jahre als DFB-Schiedsrichter auf vielen Plätzen im Lande unterwegs.

Seit 1984 hat er sich in vielfältigen Funktionen auf Orts-, Kreis-, Bezirks- und Landesebene dafür eingesetzt, dass junge und jung gebliebene Fußballer ihrem Hobby nachgehen können. So war er zunächst als Schriftführer und Pressewart im Bezirk II des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes aktiv, wurde 1989 dessen 2. Vorsitzender und von 1990 bis zur Auflösung der Bezirke 1997 dessen 1. Vorsitzender. Parallel hierzu nahm er seit 1992 das Amt des Schatzmeisters im Kreissportverband Nordfriesland wahr.

1997 wählten die Vereine Nordfrieslands Hans-Jürgen Fröhlich zu ihrem Kreisvorsitzenden – ein Amt, das er 16 Jahre mit seiner Kompetenz, seiner Ruhe, aber auch seiner Beharrlichkeit prägte. Gemäß seiner Leitlinie, dass Spiele auf dem grünen Rasen und nicht am grünen Tisch zu entscheiden seien, vertrat er die Interessen der aktiven und passiven Fußballer hierzulande, aber vehement auch gegenüber dem Landesverband. Selbst nachdem er von seiner heimtückischen Krankheit erfahren hatte und gegen sie kämpfte, setzte er sich noch in einem offenen Brief für die Anliegen der Vereine ein.

Sein unermüdliches Engagement würdigten alle Mitglieder, als sie den Träger der Goldenen Ehrennadel des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes und der Silbernen Ehrennadel des Landessportverbandes Schleswig-Holstein 2013 zum Ehrenvorsitzenden des Kreisfußballverbandes Nordfriesland wählten.

Mit seiner Gradlinigkeit, seinem Geist der Fairness und seiner menschlichen Wärme war er stets Vorbild für uns. Für die Zeit der schmerzlichen Erinnerung, die nun folgen wird, wünschen wir seiner Frau Heike, seinen vier Kinder und vier Enkeln sowie seinen Freunden von Herzen Kraft und Mut. Unser Respekt und unsere Hochachtung sind Hans-Jürgen Fröhlich auch über den Tod hinaus gewiss.

 

Kreisfußballverband Nordfriesland

 

Patrick Gregersen

 
 
     

Unsere Partner

Sportfuchs

Regelquiz

Aus dem Hamburger Bereich wird im Internet ein Regelquiz angeboten. Dazu meldet Sie sich auf dieser Seite an und bekommt jede Woche eine Regelfrage gestellt. Der Service ist kostenlos und ohne Verpflichtung!

-> Fussball-Regefrage.de

FUSSBALLBÖRSE

Im Moment ist viel in unserer Fussballbörse los! Gucken Sie doch mal vorbei und finden Sie noch einen passenden Gegner für Ihr Vorbereitungsspiel! 

 
 
Fussball in Schleswig-Holstein - Eine Leidenschaft verbindet!
 
Der Schleswig-Holsteinische Fussballverband (SHFV) stellt die Dachorganisation für 13 Kreisfussballverbände in Schleswig-Holstein dar und ist ein eingetragener Verein. Dieser umfasst 4873 Mannschaften mit 161876 Mitgliedern, ca. 25000 ehrenamtlichen Helfern und ca. 2000 Schiedsrichtern. Dabei ist die Zahl der Mitglieder im Seniorenbereich in den letzten Jahren steigend. Der SHFV gehört zu den 21 Landesverbänden des DFBs und ist Mitglied im Norddeutschen Fussballverband. Der SHFV hat seinen Sitz in Kiel und ist Eigentümer des Uwe Seeler Parks in Bad Malente, die dem viele Aus- und Weiterbildungen für die Mitglieder des Verbandes stattfinden. Präsident ist Hans-Ludwig Meyer. (Stand 2.5.2013)